Skip to main content

Saisonfinale gegen Löwen

LAUF – 28.10.2015 – Niemand wollte an den 8.Spieltag, in dem wir von der Sonne geblendet unsere schlechteste Saisonleistung (0:4 Avanti Nürnberg) ablieferten, erinnert werden.
Demzufolge musste das Saisonfinale in der Soccerhalle Lauf, bei 20°C und Flutlicht stattfinden. Jose Ronaldinho befahl einen attraktiven Fussball und die Bolzers begannen ungewohnt offensiv. Und was gibt es schöneres, als dazu ein schön gekühltes Bier? Richtig, 7 Minuten nachdem er sein Seidla leerte, traf Moe in der 5. Minute zum 1:0.
Infolgedessen wurden die Löwen allerdings spielbestimmend und forderten ein ums andere mal den sehr starken Nico, der die Bälle aber mit gewohnter Lässigkeit abwehrte, ehe in der 20. Minute Domi zum Solo ansetzte und das 2:3 erzielten.
Halbzeitstand 2:5
So konnte es nicht weiter gehen. Rotation auf allen Positionen. Fragende Blicke des Gegners, da ein überragend haltender TW nun als Verteidiger auflief und unser technisch brillanter Spielmacher nun im Tor stand. Diese Änderung sollte aufgehen.
Von nun an hatten die Bolzers gefühlte 90% Ballbesitz. Spielerisch wurden den Lions ihre Grenzen aufgezeigt und es wurden schöne Chancen herausgespielt.
Die Bolzers kämpften sich heran ➡ 36. Minute und 40. Minute trafen Marco und Kons zum 3:5 bzw. 4:5.
Unserem Stammtorhüter Jan war es so langweilig wie noch nie zwischen den Pfosten. Diese ungewohnte Situation nutzte der Gegner in der 42. Minute zum zwischenzeitlich überraschenden 4:6 aus, aber der Bierbaron Moe antwortete sogleich zum 5:6 in Minute 43.

Spielerisch gelang fast alles. Schöne Kombinationen und Torabschlüsse konnten die Bolzers verbuchen und Ralf glich letztlich in der 48. Minute zum lange fälligen 6:6 aus.
Ein Jubel hallte durch die Halle. Der Gegner war zu Boden gerungen. Doch Jose Ronaldinho baute überraschend auf ein 1-3 System um. In Euphorie verfallen wurde auffällig weniger gearbeitet und jeder wollte das goldene Tor erzielen. Jan, der von nun an nicht umsonst nach Lauf angereist war, konnte sich nun zig mal auszeichnen. Im Sekundentakt liefen die Löwen an.
Leider aber dann doch der Endstand 6:9.

Jose Ronaldinho hatte sich verpokert. Mit solch einer spielerischen Klasse von all seinen Akteuren hatte er aber nicht gerechnet.

Fazit: Starke Leistung der Bolzers, doch am Ende hatte man sich selbst um den Sieg gebracht. Um den Kopf für die Hallenliga frei zu bekommen wurde eine Weihnachtsfeier angeordnet

Kons


Einzelnachweis Und Spielkader:
Nico: Note 2, Haarband vergessen
Jan: Note 2, Spielerfrau hatte bessere Performance
Sven: Note 2, behielt die Übersicht und sicherte mit super Stellungsspiel (auch unter der Dusche) ab
Bene: Note 2, teilte dicke Knöchel aus, bekam aber selbst einen
Domi: Note 2, starkes Debüt
Ralf S.: Note 2, gute Spielübersicht
Moe: Note 2, hatte nur 1 Bier vor Spielbeginn geleert und dafür 2 Dinger gemacht
Marco: Note 2, verlor Zweikampf mit der Bande
Kons: Note 2, miserable Chancenverwertung
Sebby: Note 2, ebenso starkes Debüt
Goran: Note 2, ohne Fehler neben den Platz
Dom: Note 2, ohne Fehler neben den Platz