Skip to main content
mitMoe1

Bolzers brechen sich Bahn

LAUF – 24.01.2016 – Die Franken Bolzers gewinnen dank einer starken Mannschaftsleistung gegen Espanyol Polska. Frei nach dem Motto, das Beste kommt zum Schluss, feiern die Bolzers zum Abschluss der Hallensaison ihren höchsten Sieg der Geschichte.

Das Duell der beiden Mannschaften wurde lange erwarten. Beim Tagesturnier am 09.01. spielte die Bolzerself sensationell auf und gewann 5 Spiele. Aber der Mannschaft der Polska mussten sie sich geschlagen geben. Dem entsprechend war da noch eine Rechnung offen. Die Fans strömten in Massen in die Halle und auch der Dom-Live-Ticker ging über den Äther.

Die Bolzers legten los wie die Feuerwehr und gingen schnell mit 6:0 in Führung. Dann aber stotterte der Motor der Franken und es folgten 20 Minuten ohne eigenen Treffer (6:3). Die Bolzers behielten die Ordnung und waren sich gewiss, dass die Dinger auch wieder fallen werden. Es folgte ein Zwischenspurt mit 4 Toren in 5 Minuten (10:3). Polska gab sich nicht auf, trotzdem waren die Fronten geklärt und das Spiel endete mit einem 14:5. (Sven zählte für jeden ein Tor mehr, also 15:6.)

Am Ende ist es ein klarer Sieg der Bolzers. Der Schlüssel des Erfolgs war die geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder war zu 100% dabei. Besonders erwähnenswert war der Einsatz von Moe, der auf Grund hohen Termindrucks nur eine Halbzeit spielen konnte. Die dafür aber mit 200%!

Die Siegermannschaft: Jan(Tor), Bene, Dani, Domi (Rakitic), Fabi, Kons, Marco, Moe, Sven

Einmal Bolzer, immer Bolzer!

Bene